Best Practice: Blended Learning im betrieblichen Einsatz

Blended Learning ist eines der wichtigsten Konzepte der betrieblichen Weiterbildung. Dabei werden die Vorteile von Präsenz- und Online-Lernen gezielt ausgenutzt: Die Effektivität und Flexibilität von digitalen Lernformen werden mit den sozialen Aspekten der persönlichen Kommunikation oder dem praktischen Lernen von Tätigkeiten verbunden. Das funktioniert in den unterschiedlichsten Bereichen, von Resilienz-Trainings bis hin zur theoretischen Fahrausbildung. In diesem Beitrag geben wir Einblicke in Blended-Learning-Projekte, die wir umsetzen durften.  

Zur Erinnerung: Das ist Blended Learning

Blended Learning meint, dass die Wissensvermittlung digital und analog stattfindet. Die Präsenzkurse und die digitale Wissensvermittlung können dabei in beliebiger Reihenfolge stattfinden und auf ganz unterschiedliche Arten miteinander kombiniert werden. Je nach Inhalten und Bedürfnissen kann der Online-Teil vor, während, nach oder zwischen dem Präsenzteil resp. den Präsenzteilen stattfinden.

Wenn Sie mehr über Blended Learning erfahren möchten, empfehlen wir den Blogbeitag "Was Blended Learning und Whisky gemeinsam haben". Hier folgen nun einige Umsetzungsbeispiele.

 

1. Excellent Leadership – das Führungsentwicklungsprogramm von Emmi

Aufbau: Online-Training > Präsenzveranstaltung

Führungskräften kommt eine wichtige Rolle zu, denn Führung bewegt, befähigt und inspiriert die Entwicklung der Mitarbeitenden, die Zusammenarbeit in Teams und die nachhaltige Weiterentwicklung eines Unternehmens.

Führungskräfte von Emmi werden zu Themen aus dem Bereich "Excellent Leadership" in einem Blended-Learning-Szenario geschult. In vier Lernprogrammen eignen sie sich vor der dazugehörigen Präsenzveranstaltung theoretisches Wissen zu den Themen "Neue Rahmenbedingungen", "Magisches Dreieck", "Excellent Leadership" und "Emmi Hirnmodell" an. Teil des Lernprogramms ist ein Lernjournal, in welchem die User verschiedene Übungen lösen. Diese werden in der Präsenzveranstaltung gemeinsam diskutiert.

Für Emmi dürfen wir derzeit zwei weitere Blended-Learning-Szenarien entwerfen, in denen die Themen "Resilienz" und "Virtuelle Führung" thematisiert werden. Einblicke folgen!

 

2. Nothilfe / BLS-AED (Basic Life Support mit Automatisiertem Externem Defibrillator)

Aufbau: Online-Training > Präsenzveranstaltung

In einem medizinischen Notfall richtig zu reagieren, ist wichtig. In der Rettungskette übernehmen Ersthelfende die Alarmierung, die Absicherung der Unfallstelle und die Betreuung der Patienten – so lange, bis professionelle Hilfe eintrifft. Notfallsituationen bedeuten oft Stress, Unsicherheit und Hilflosigkeit. Es ist deshalb umso wichtiger, entsprechende Situationen zu üben.

Weil jede/r in eine Notfallsituation geraten kann, werden die Kurse von ganz unterschiedlichen Personen besucht. Das stellt die Kursleitenden vor eine grosse Herausforderung, denn so unterschiedlich wie die Teilnehmenden ist auch ihr Vorwissen zum Thema Erste Hilfe. Sie alle "abzuholen" ist keine einfache Aufgabe.

In den Kursen von reaktion.ch eignen sich die Teilnehmenden das theoretische Basiswissen rund um Nothilfe- und Reanimationstechniken in drei kurzen Lernprogrammen online an. Die Kursleiterin kann in den Präsenzveranstaltungen auf diesem homogenen Wissen aufbauen und den eher trockenen frontalen Theorieteil kürzen. So werden die Teilnehmenden weder über- noch unterfordert und es bleibt mehr Zeit für praktische Übungen.

Mehr dazu finden Sie hier.

 

3. Theoretische Fahrausbildung am Flughafen Zürich

Aufbau: Online-Training  > Präsenzveranstaltung

Sich mit einem Fahrzeug auf dem Flughafen Zürich zu bewegen, ist eine grosse Herausforderung. Denn im Gegensatz zum üblichen Strassenverkehr teilt man sich die Verkehrsfläche mit Flugzeugen und anderen Fahrzeugen, die nur in der Aviatik zum Einsatz kommen, beispielsweise Gepäcktransportwagen. Hinzu kommen verschiedenfarbige Bodenmarkierungen, flughafenspezifische Signale und ungewohnte Verkehrsführungen. All das erfordert ein Höchstmass an Aufmerksamkeit.

Die theoretische Fahrausbildung als E-Learning-Modul bietet den Lenker/innen das nötige Rüstzeug, um sich im Fahrzeug sicher auf dem Flughafen zu bewegen.

Nachdem der theoretische Teil absolviert wurde, besuchen die Auszubildenden eine Präsenzveranstaltung, in welcher das theoretische Wissen im Fahrzeug auf dem Vorfeld vertieft wird und zur Anwendung kommt.

 

4. Exzellente Verkaufsgespräche führen bei Globus

Aufbau: Online-Training > Präsenzveranstaltung

Um eine hochwertige, kompetente Beratung zu gewährleisten, verfügt Globus über das "Customer Service Excellence" Programm. Die Mitarbeitenden erhalten in diesem Programm Informationen rund um das erfolgreiche Verkaufsgespräch: Von der Begrüssung bis zum Verkaufsabschluss.

Vor der Präsenzveranstaltung eigenen sich neue Mitarbeitende das Grundlagenwissen in sechs kurzen Online-Trainings an. Diese Einheiten wurden aber nicht nur für neue Mitarbeitende erstellt, sie dienen auch als Auffrischung und Nachschlagewerk für bestehende Mitarbeitende. Neben einem wissensvermittelnden Teil erhält jedes Trainings auch einen kurzen Test.

 

Ihr Thema als Blended Learning?

Wie Cyrill Locher in diesem Beitrag erzählt hat, ist zu erwarten, dass nach der Pandemie wieder ein grosses Bedürfnis nach Präsenzkursen besteht. Denn die Teilnehmenden sehnen sich geradezu nach den sozialen Elementen des gemeinsamen Lernens, die bei vollständig virtueller Schulung zu kurz kommen.

Die digitale Vor- oder Nachbereitung eines Blended-Learning-Szenarios spielt diesem Aspekt in die Arme, denn so kann der Fokus im Präsenzkurs noch stärker auf den Erfahrungsaustausch und die Diskussionen gesetzt werden, anstatt auf die Vermittlung von Theorie und Fakten.

Wenn Sie jetzt denken: Das tönt spannend, so melden Sie sich unverbindlich bei uns. Gerne erzählen wir Ihnen mehr über uns und den möglichen Einsatz von Blended Learning in Ihrem Unternehmen – virtuell oder gerne auch vor Ort.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

LinkedIn / simon.knoth@somedia.ch / +41 43 477 88 11

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.